Wenn jetzt Sommer wär’…

Haha! Es ist Sommer! Zumindest sieht es zur Zeit danach aus und fühlt sich auch danach an.
Die Bienen summen einem um die Ohren, an den Laternenmasten wächst Löwenzahn hoch, der Asphalt ist warm, wenn man barfuß darüber läuft und die Vögel zwitschern, als hätten sie nie damit aufgehört.

Alles in allem sommert es sehr und auch wenn ich befürchte, dass die Freude nicht von langer Dauer ist, genieße ich jeden einzelnen Sonnenstrahl jetzt umso mehr 🙂

Heute Mittag war ich mit meinem ♥-allerliebsten Fletcher in einem kleinen Straßencafé in Seligenstadt die Mittagspause verbringen & mein Blick blieb auf dem wundervollen Klostergarten hängen. Das Bild ist nicht der Brüller, aber ich finde, es zeigt doch eindeutig Frühling!

 

Soviel dazu, ich werde jetzt mit einem Buch und ’nem Glas Ebbelwoi auf den Balkon verschwinden und die letzten Strahlen zu fangen versuchen, bevor meine warme Lieblingskugel am Horizont untertaucht. Heute Abend steht dann unsere allseits beliebte Homo-Party im Kuhkaff an, wo der Alkohol billig und die Stimmung gut ist, außerdem seh‘ ich meine Liebsten wieder, bis auf mein Mardyboo, der auf dem Weg in die Türkei ist, um dort eine Woche die Seele baumeln zu lassen (Neid!). 🙂

Adieu,

1 Comments

Kommentar verfassen