Unerwartete Begegnungen.

Ein durchaus mehr als interessanter Tag heute!

Vorher sei gesagt – am Samstag war ich in Köln arbeiten, wobei arbeiten eigentlich das falsche Wort ist – ich war auf einem Event als Ansprechpartner tätig, auch wenn kaum jmd. auf mich zu kam und irgendwas wissen wollte. Das heißt, mein Tag bestand primär aus rumstehen, nett aussehen und Sekt schlürfen. Herz kam mal später auch zu Besuch und ich war sehr dankbar, so war die meiste Zeit dann doch jmd. zum reden da. Sonst hätte ich wohl den Tag primär blöd allein in der Ecke verbracht. Das Event an sich war aber unterhaltsam, die Leute nett, das Essen lecker und die Location wirklich hübsch. 

Im Gegenzug bekam ich heute den Tag als Ersatz frei und wusste den auch zu nutzen. Die Nacht war ich dann noch mal bei Herz, entspannt aufstehen und gemütlich heimfahren – nicht wie sonst sonntags Abends mit „meeeh“-Lust. Es stand ein wichtiger Termin an, zu dem ich öffentlich noch nichts sagen kann / will, aber Details werden folgen und so viel sei verraten – big News! 🙂

Mama ist auch schon ganz gespannt, die hat mich heute spontan zum Essen gehen für morgen eingeladen, nur wir beide mal ganz für uns, gemütlich was futtern gehen, Weinchen trinken und plaudern. Ich freue mich!
Jedenfalls war ich dann nach dem Termin noch im Getränkemarkt unseres Vertrauens (der, wo wir unseren Äppler literweise beziehen) und außer Chef & Cowboy war weit und breit keiner zu sehen. Wir haben uns also ein bisschen unterhalten, ich habe die big News durchsickern lassen und wurd spontan erstmal auf ein Bier eingeladen. Das war um halb 3 – jetzt ist es halb 6.

Und es war ein sehr interessanter Nachmittag, auch wenn man sich ein wenig … pennerhaft vorkommt, so mittags um halb 3 an der Kasse des Getränkemarkts. Und richtig weird wird es, wenn der Chef, der einem ein Bier nach dem anderen andrehen will, dann noch schlechte Nachrichten kriegt und einem den Jacky Cola aus der Dose hinstellt… Die Blicke der sonstigen Kundschaft war sehr … interessant 😀

Ich hab nach einer halben Dose dann doch den Nothahn gezogen und bin bei drei Bier geblieben, aber die Unterhaltungen heute waren sehr lustig / interessant / privat und ich hab nun einen WhatsApp-Kontakt mehr. In Summe war’s für mich ein spannender Montag! Ich freue mich vor allem darauf, weitere Neuigkeiten kundtun zu dürfen 🙂

Kommentar verfassen