Hirnlosigkeit par excellence.

Obwohl die Diskussion jetzt schon knapp 24 Stunden zurück liegt, ärgerer ich mich immer noch über so viel Hirnlosigkeit und Unverstand.
Jeder zweifelte bisher das Geburtsdatum von Luna an, denn für 3 Monate wär sie doch arg klein. Allen voran die Tierärztin, die vor allem wegen der Impfung ein wenig unschlüssig war. Impfen auf Verdacht? Oder auf das angegebene Geburtsdatum verlassen?
Im Endeffekt hat Luna die Impfung bekommen, die man bei einem 12-Wöchigen Hund gegeben hätte.

Gestern schrieb ich die Verkäufer noch einmal an und fragte nach dem Geburtsdatum. Der Aha-Effekt kam dann mit folgender Nachricht: „Hatte beigeschrieben 27.04 Sind aber 17.05 geboren
Na super. Also keine 12, sondern erst (bei Abholung) 8 Wochen. Puh, ganz schön früh. Ich fragte die Leute dann, was das solle, immerhin ist das mit Tollwut-Impfung nicht ungefährlich, aber natürlich sind sie als „dreiste Lügner“ nicht schuldig, sondern die Tierärztin: „Der Tierarzt hätte doch sehen müssen das die kleine noch keine 3 Monate ist nice ahnungsloser ta!„, worauf hin ich sagte, dass sie sehr wohl skeptisch war, wir es aber nicht besser wussten und auch keiner davon ausgeht, schamlos angelogen zu werden.

Aber auch hier liegt der Fehler nicht beim Verkäufer, sondern bei uns: „Weshalb dreist belogen hatten uns mit dem Datum verschrieben!! Und die anderen haben sich wenigstens noch einmal gemeldet und nachgefragt was sie hätten auch machen können oder nicht? !
Ja gut, 27.04., 17.05. … und dann das Verschriebene so genau im Kopf, das kann ja schon mal passieren … is klar. Natürlich hatten wir nachgefragt á la „Im April geboren?“ „Ja.“

Ich nehme an, dass sie die Kleinen einfach nur so schnell wie möglich loswerden wollten, immerhin sind 9 solcher kleinen Wollknäule echt nervenaufreibend. Und teuer.
Gestern ärgerte ich mich echt wahnsinnig über so viel Unverstand, allein um die Gesundheit der Tiere Willen. Immerhin geht da ja die soziale Phase los, von Impfungen ganz zu schweigen, und oarr! Diese schamlose Lügerei zog mir echt bald die Schuhe aus. Ich hab mich dann aber ans Motto „der Klügere gibt nach“ gehalten und einfach nicht mehr geantwortet. Aber das „Haben sie viell. Ein Bild von der kleinen? LG“ können sie sich in die Haare schmieren. Ziehe aber in Betracht, ihnen einen Duden zukommen zu lassen.

Immerhin geht es Luna gut, sie scheint alles gut überstanden zu haben. Aber sollte ich mir je einen weiteren Hund anschaffen, weiß ich nun, wo ich nicht kaufe, bzw. was ich vehementer zu beachten habe.

 

1 Comments

  1. Man kann heute niemandem mehr vertrauen…aber sie ist ja jetzt in den besten Händen!
    Alles Gute und viel Freude mit Luna…:-)

    Reply

Kommentar verfassen