Olloclip!

Heute mal abseits vom üblichen Gelaber – eine (bisher) klare Produktempfehlung!

Einige kennen sie und ihre tollen Fotos – die Rede ist von Sinelli. ♥
Nun habe ich schon öfter ihre Erwähnung bzgl. der iPhone-Makroaufnahmen gelesen; die Rede ist vom Olloclip.

 

Es handelt sich hierbei um einen kleinen Linsen-Aufsatz für das iPhone 4, bzw. 4S.
Gestern kam ich dann nicht mehr umhin und habe mir dieses Ding kurzerhand bestellt.

Wie man an den Instagram-Fotos sieht, habe ich den Clip heute im Laufe des Tages schon ein paar mal getestet und ich bin absolut begeistert!
Das ganze Teil kommt in einer kleinen Verpackung inklusive Aufbewahrungsbeutelchen daher und bietet 3 Linsen in einem. Fisheye-, Weitwinkel- & Makroaufnahmen lassen sich damit realisieren. Ich habe mir die rote Version bestellt – und das ist der einzige Wermutstropfen – das kleine Etwas kostet sage und schreibe 75€. Ob es das nun wirklich wert ist, sei mal dahin gestellt. Aber da ich ja eh nicht weiß wohin mit meinem Geld und Fletcher und ich das Ding beide nutzen, ist das schon okay 🙂
So wie ich mich kenne, verliere ich das Teil nur in den ersten fünf Tagen direkt…

Alles in allem begeistert mich bisher am meisten die Makrolinse. Man muss für ein scharfes Bild echt unglaublich nah an das Objekt ran (komisch eigentlich ;D) – aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auch das Fisheye bietet nette Bilder (siehe Domino). Nur das Weitwinkel, das konnte mich bisher noch nicht in seinen Bann ziehen. Doch Bilder sagen ja mehr als tausend Worte, deshalb:

 

Olloclip - die Ergebnisse

 

Das ist also mein erstes Resümee dieses Teils nach einem halben Tag Nutzung und ich hoffe, dass noch viele viele Bilder folgen werden, die es ohne dieses Ding so nicht geben würde 🙂
Also sollte jemand damit hadern, ob er diesen Clip kaufen will oder nicht – tu es! ;D

Einen wundervollen Abend,

 

Kommentar verfassen