Ivy & Gold – Smoke & Mirrors

Schon vor einiger Zeit stieß ich via YouTube auf Ivy & Gold. Damals hatte Gotye selbst aus den vielen Cover-Versionen, die durchs Netz schwirren, eine Art Remix gebastelt, indem er die Videos zusammen schnitt. Sehr sehr hörenswert!
Jedenfalls fesselte mich in den wenigen Sekunden die Sängerin Kate Bush so sehr,  dass ich so lange suchte, bis ich deren Version & das schöne Video dazu fand. Leider gibt es das auf YouTube nicht mehr, aber ich war ja clever und habe mir damals die mp3 gezogen. Pssht.
Dann begann ich, sie via ihrer facebook-Fanpage zu nerven, wann es sie endlich auf Spotify gibt … und siehe da! 😉
Auch wenn die „Original“-Version von bspw. „Home“ schöner war als die Version, die auf Spotify zu hören ist. :/ (Aber auch hier war ich wieder pfiffig… pssht :D)

 

Und heute stolperte ich dann über ihre neue Single und das passende Video dazu und ich bin schon wieder verliebt wie eine 14-Jährige!

Kommentar verfassen